Aufbaumechanik

Das Gabionen+ System ist ein modulares System, das aus vier unterschiedlichen Körben besteht. Sie brauchen immer einen Basiskorb. Diesen Korb brauchen Sie nur einmal. Mit diesem Korb beginnen Sie die Gabione zu bauen. Der Basiskorb hat einen Boden, zwei Seitenteile, ein Mittelteil sowie Vorder- und Rückseite – er hat keinen Deckel. An den Basisk...

Das Gabionen+ System ist ein modulares System, das aus vier unterschiedlichen Körben besteht. Sie brauchen immer einen Basiskorb. Diesen Korb brauchen Sie nur einmal. Mit diesem Korb beginnen Sie die Gabione zu bauen. Der Basiskorb hat einen Boden, zwei Seitenteile, ein Mittelteil sowie Vorder- und Rückseite – er hat keinen Deckel. An den Basiskorb bauen Sie rechts oder links die Anbaukörbe. Das charakteristische an dem Anbaukorb ist, dass er nur ein Seitenteil hat. (ein Seitenteil, ein Mittelteil, einen Boden, sowie Vorder- und Rückseite. Auch der Anbaukorb hat keinen Deckel) Sie können die Gabionen in der Länge beliebig lang bauen, indem Sie immer weitere Anbaukörbe hinzufügen. Die Körbe verbinden Sie jeweils mit C-Ringen miteinander.

Wollen Sie die Gabione in die Höhe bauen, so benötigen Sie zunächst einen Aufsatzkorb. Diesen Aufsatzkorb montieren Sie über dem Basiskorb. Pro Lage benötigen Sie immer nur einen Aufsatzkorb. Der Aufsatzkorb zeichnet sich dadurch aus, dass er keinen Boden und keinen Deckel hat. (Zwei Seitenteile, ein Mittelteil, sowie Vorder- und Rückseite) An den Aufsatzkorb bauen Sie dann die Anbau- Aufsatzkörbe in der von Ihnen gewünschten Länge. Der Anbau- Aufsatzkorb hat ein Mittelteil, ein Seitenteil, Vorder- und Rückseite, jedoch keinen Boden und keinen Deckel.

Dieses Montagsystem lässt es beispielsweise auch zu, dass Sie Ihre Gabione in Treppenform bauen können. Auf die jeweils letzten Körbe der Gabione montieren Sie die Deckel, nachdem Sie die Körbe entsprechend gefüllt haben.

Sie brauchen für das Gabionen+ System immer nur einen Basiskorb und die entsprechenden Anbaukörbe, um die Gabione in die Länge zu bauen. Sie brauchen dann pro Lage einen Aufsatzkorb, um die Gabione in die Höhe zu bauen, sowie die entsprechende Anzahl an Anbau- Aufsatzkörben. Sollten die Gabionen die Höhe von 125 cm überschreiten benötigen Sie zudem die entsprechende Anzahl an Pfosten, deren Länge sich nach der Höhe der Gabione bestimmt. Diese Pfosten müssen 75 cm in den Boden eingelassen werden.

Mehr

Aufbaumechanik  Keine Artikel in dieser Kategorie.